Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Hochhauslauf 2017

Bereits seit einigen Jahren ist es Tradition, dass Mitglieder des IEEE Student Branch beim alljährlichen Hochhauslauf  an der Otto-von-Guericke-Universität (http://www.hochhauslauf.ovgu.de/) teilnehmen. Auch in diesem Jahr war der IEEE mit drei seiner Mitglieder, Mathias Magdowski, Nils Harder und Christian Krause vertreten. Julia Bauch und Lars Middelstädt (letztjährige Teilnehmer) fehlten leider in diesem Jahr, sodass kein dreiköpfiges Team  (2 Männer und eine Frau bilden eine Mannschaft) gebildet werden konnte.

Die Rennstrecke umfasst  einen 60 m langen Sprint auf ebener Bahn und einen intensiven Treppenlauf innerhalb des Campustower der Uni. Nach 14 ½ Etagen und insgesamt 232 Stufen müssen 10m in Etage 15 zurückgelegt werden, um sich nach der Zieldurchquerung atemringend von dem Rennen zu erholen.

Mathias Magdowski, der bereits zum 8. Mal am Hochhauslauf teilnahm, zeigte ein engagiertes Rennen und durchquerte die Ziellinie nach 75,5s. Damit rangiert er in der Hall of Fame nun auf Platz 20! 

Nils Harder ließ sich trotz Knieschmerzen und leichten Einschränkungen in der Bewegung nicht davon abhalten, die Strapazen des Hochhauslaufes auf sich zu nehmen.  Gepusht von seinem Adrenalin durchströmten Körper,  stampfte er Stufe für Stufe nieder und biss sich trotz Schmerzen bis zum Schluss durch. Nach 78,6 s hatte er das Ziel erreicht. In Anbetracht seiner Verletzung ist diese Leistung  als ebenso so hoch einzuschätzen wie die von Mathias.

Zur zweiten Teilnahme am Hochhauslauf hatte sich Christian Krause einiges vorgenommen. Seit November hatte er wöchentlich mindestens einmal für den Treppenlauf trainiert. Eine Verbesserung seiner Leistung des letzten Jahres war sein erklärtes Ziel. Trotz des langen Wartens in eisiger Kälte vor dem Hochhaus wurde er mit einer Zeit von 63,1s belohnt. Damit hatte er sich im Vergleich zum letzten Jahr um 2,4s verbessert und durfte sich in seiner Altersklasse über den 2. Platz freuen.

 

IMG-20170118-WA0023

Interessant ist dabei die Belegung der Plätze 1 - 3 der Herren der Jahrgänge 1983 bis 1991. Sie sind bzw. waren allesamt Studenten der Elektrotechnik und Informationstechnik.

Die Zeit zum Ausruhen nach dem Hochhauslauf ist kurz, denn die Sportler der IEEE Student Branch wollen sich bei dem nächsten diesjährigen sportlichen Ereignis mit Gleichgesinnten messen: Das Drachenbootrennen steht vor der Tür. Die Mitglieder der IEEE Student Branch, inbesondere die weiblichen, sind dazu aufgerufen, in diesem Jahr mit ins Drachenboot der IEEE Studentbranch zu steigen und loszupaddeln.

Wem die Lust am Paddeln gepackt hat, der meldet sich bitte bei Felix und kann sich bereits jetzt in die Mannschaftsliste eintragen. Es wird vor dem eigentlichen Rennen noch mindestens 3 Trainingstermine geben, damit wir uns den nötigen Feinschliff, die passende Ausdauer und die prägnante Ader auf dem Bizeps verschaffen können, um am Renntag nicht alt auszusehen. Sobald der Termin für das Drachenbootrennen feststeht, werdet ihr davon via E-Mail erfahren!

Bis zur nächsten Mitgliederversammlung am 06.03.2017 19:30 Uhr im Moonlight!

Beste Grüße

Eure OVGU IEEE Student Branch

 

Gesamtplatzierung der IEEE Student Branch Mitglieder des Hochhauslaufs 2017:



Christian Krause (4),

Mathias Magdowski (43)

Nils Harder (65)
Letzte Änderung: 20.06.2017 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
IEEE Logo
 
 
 
 
Aktuell

IEEE Germany Student Conference 2018

25.-26.10.2018 | VDTC

Mitgliedschaft